Grün, ökologisch, dynamisch: Das Wohnprojekt der Calando Pflegedienst GmbH

Obwohl sich das Jahr langsam dem Ende nähert, arbeitet der Calando Pflegedienst emsig an seinen Plänen für sein Wohnprojekt. Grün und nachhaltig soll es werden. Aber nicht nur das.

Allzu viel können wir in dieser frühen Phase zwar noch nicht verraten, doch langsam nimmt unser geplantes Wohnprojekt Formen an. Wo dieses entsteht? Das erfahren Sie zu gegebenem Anlass. Denn noch müssen Steine aus dem Weg geräumt und Verträge unterzeichnet werden. Die Spannung steigt – auch für uns.

Das Wohnprojekt vom Calando Pflegedienst Dresden

In den vergangenen Wochen und Monaten formten wir unsere Vorstellungen darüber, wie das Calando Wohnprojekt aussehen soll. Und es kristallisierten sich einige Ansätze heraus, die uns wichtig erscheinen. Wir möchten nicht nur Menschen ein angenehmes, alters- und behindertengerechtes Wohnen ermöglichen, sondern auch einen Beitrag für die Umwelt leisten. Unter anderem wollen wir Bäume auf dem Grundstück pflanzen und grundsätzlich ökologische Gedanken einfließen lassen. Das kann die Sanierung, den Bau und die Gestaltung des Areals betreffen.

Ist dies der Ort des Wohnprojektes?
Ist dies der Ort des Wohnprojektes?

Das Wohnprojekt wird Räumlichkeiten für Schulungen und Therapien besitzen. Hier ist es unser Wunsch, Jung und Alt zusammenzubringen. Vorstellbar ist es beispielsweise, Bewegungsbecken der Physio- und Ergotherapie auch für Babyschwimmen zu verwenden. Mit mehreren Betreuungsgruppen erweitern wir das Angebot für Interessierte deutlich. Ob gemeinsames Basteln oder ein Schachturnier – viele Arten der kreativen Beschäftigung stehen bereits auf der Liste. Für Selbsthilfegruppen möchten wir ferner einen Platz zum Entfalten schaffen.

Calando Pflegedienst als Arbeitgeber

Und noch etwas liegt uns als Calando Pflegedienst GmbH am Herzen. Mit neuen Möglichkeiten und Einsatzgebieten werden wir unseren aktuellen und künftigen Angestellten einen motivierenden, abwechslungsreichen Arbeitsplatz bieten.

Wir können es kaum abwarten, Ihnen in den nächsten Wochen und Monaten mehr von unserem Wohnprojekt zu enthüllen. Im Calando Magazin und bei Facebook bleiben Sie stets auf dem aktuellen Stand.