10 Fakten, die Sie über die Calando Pflegedienst GmbH vielleicht noch nicht wussten

Zum bald anstehenden Geburtstag der Calando Pflegedienst GmbH präsentieren wir Ihnen zehn Fakten, die Ihnen wahrscheinlich noch nicht bekannt waren.

Wussten Sie schon, dass…

… der Calando Pflegedienst am 16. Juni 2008 gegründet wurde?

An diesem Tag gewann die deutsche Nationalelf gegen Österreich mit 1:0 und zog ins Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft ein. Wir dagegen zelebrierten unseren mutigen Schritt in die Selbständigkeit.

… wir zu Beginn keinen einzigen Klienten besaßen?

Aller Anfang ist schwer. Herr und Frau Quaas starteten in ihr Abenteuer mit keinem einzigen Kunden. Gerade die ersten Wochen und Monate waren überaus aufreibend. Aber wir meinen: Das war eine gute Entscheidung.

…unsere ältesten Klientinnen weit über 90 Jahre alt sind?

Gleich zwei Damen erreichten bereits das stolze Alter von 96 Jahren. Unser ältester Klient feierte schon seinen 93. Geburtstag.

… unsere jüngste Klientin 12 Jahre alt ist?

Zwei Stunden pro Woche betreut die Calando Pflegedienst GmbH ein 12-jähriges Mädchen. Die jüngste erwachsene Frau ist 46 Jahre, der jüngste Mann 39 Jahre alt.

…der Altersdurchschnitt unserer Klienten bei 80,32 Jahren liegt?

Diese Zahl zeigt, dass die meisten unserer Kunden ein beachtliches Alter erreicht haben. Wir sind glücklich darüber, ihnen den Lebensabend schöner und angenehmer gestalten zu können.

… unser ältester Mitarbeiter einfach nicht in Rente gehen möchte?

Längst in Rente, aber ein außergewöhnlicher Mitarbeiter ist unser 78 Jahre junger Herr Vollpricht. Er kümmert sich um den Fuhrpark der Calando Pflegedienst GmbH und hilft stets, wo er kann.

… wir ein junges Team sind?

26 Mitarbeiter sind gegenwärtig bei der Calando Pflegedienst GmbH beschäftigt. Der Altersdurchschnitt liegt bei 33,88 Jahren. Das verdeutlicht: Wir sind ein dynamisches und junges Team.

… an unserem Wohnprojekt bereits seit Jahren getüftelt wird?

Die Idee für neue Räumlichkeiten, eine Tagespflege und Platz für Veranstaltungen entstand bereits im April 2016. Seitdem beschäftigte sich vor allem unser Geschäftsführer Michael Quaas intensiv mit der Standortsuche, geeigneten Bestandsobjekten und der möglichen Realisierung sowie Finanzierung des Wohnprojektes.

Michael Quaas mit Skizzen vom Wohnprojekt - im Februar 2017.
Michael Quaas mit Skizzen vom Wohnprojekt – im Februar 2017.

… unser Chef 46 Jahre alt ist?

Michael Quaas feiert 2018 seinen 46. Geburtstag. Mit 36 Jahren gründete er den Calando Pflegedienst, nachdem er 14 Jahre in der stationären Pflege bei der Arbeiterwohlfahrt tätig war und sich im Rahmen seiner Pflegedienstleiter-Abschlussarbeit intensiv mit dem Aufbau eines ambulanten Pflegedienstes auseinandersetzte.

…die Calando Pflegedienst GmbH eigene Schulungsräume besitzt?

Ganz in der Nähe unserer aktuellen Firmenzentrale entstehen derzeit Schulungsräume für unsere Mitarbeiter. In diesen finden unter anderem Weiterbildungen und Informationsveranstaltungen statt.


Das macht die Calando Pflegedienst GmbH anders als andere Pflegedienste

Es geht nicht in erster Linie darum, besser als andere Pflegedienste zu sein. Vielmehr verfolgt die Calando Pflegedienst GmbH das Ziel, als guter Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.

Obwohl die Calando Pflegedienst GmbH ihren zehnten Geburtstag feiert, sieht sie sich als junger, familiärer Betrieb. Nicht ohne Grund findet jeden Montag ein gemeinsames Frühstück statt, bei dem Mitarbeiter zusammenkommen, sich austauschen und über Probleme sprechen. Gerade in der ambulanten Pflege fehlt für so etwas oftmals die Zeit. Doch das Zwischenmenschliche soll bei uns nicht auf der Strecke bleiben. Ganz im Gegenteil: Um die Kommunikation zu fördern und andere Schichten einzubeziehen, planen wir bis zu zwei weitere Team-Pausen in der Woche.

Fortbildungen und weitere Leistungen für Mitarbeiter

Wichtig ist uns auch der Aspekt der Fortbildungen. Supervisionen und Weiterbildungen möchten wir deutlich ausbauen. Hierzu wollen wir mit Diakademie – Diakonische Akademie für Fort- und Weiterbildung in Moritzburg zusammenarbeiten. Führungskräfte bekommen bei der Calando Pflegedienst GmbH ein Persönlichkeitstraining und damit die Möglichkeit, den Umgang miteinander zu verbessern.

Das Team. (Foto: © 2017 Claudia Jacquemin | www.jacquem.in)
Das Team. (Foto: © 2017 Claudia Jacquemin | www.jacquem.in)

Faire Bezahlung, unbefristete Arbeitsverträge, 30 Tage Urlaub pro Jahr, Kindergartenzuschüsse, eine betriebliche Altersvorsorge, optional Homeoffice-Zeiten – für uns eine Selbstverständlichkeit. Neue Mitarbeiter können sich bei einer kulinarischen Stadtführung sogar verwöhnen lassen, wenn sie dies wünschen. Frische Snacks und Getränke stellen wir täglich zur Verfügung. Neu im Programm sind Massageangebote. Jeder Arbeitnehmer kann diesen Service einmal pro Monat in Anspruch nehmen.

Auch ökologische Gesichtspunkte spielen eine Rolle. Entscheidet sich ein Angestellter bewusst für „grünen Strom“, gibt es von der Calando Pflegedienst GmbH einen jährlichen Zuschuss von 100 Euro dazu. Das entspricht ungefähr der Differenz zu einem konventionellen Stromanbieter.

Das Ziel: Eine angemessene Vergütung

Wir streben eine faire Vergütung an: Seit April 2018 erhält ein Berufsanfänger (Altenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in) ein Gehalt von 2400 Euro Brutto (168 Stunden pro Monat, durchschnittlich also 14,30 Euro pro Stunde in Lohngruppe 4.1). Dies ist durchaus mit einem Lohn aus einem Tarifvertrag vergleichbar.

Die Calando Pflegedienst GmbH ist ernsthaft gewillt, Mitarbeiter angemessen zu bezahlen. Wir hoffen zusätzlich, dass auch die Politik dabei behilflich sein kann, 2019 und 2020 den Stundenlohn um jeweils einen Euro anheben zu können.

Sich selbst hinterfragen

Das alles mag einerseits nach vielen Leistungen klingen, doch haben die Geschäftsführer stets ein offenes Ohr für weitere Verbesserungsvorschläge seitens der Mitarbeiter. Im Fokus steht ein angenehmes, motivierendes, positives Betriebsklima. Und für dieses wird hart gearbeitet. Darum ist es manchmal notwendig, die eigene Firmenphilosophie zu hinterfragen und herauszufinden, wo es im Unternehmen hakt. Unsere stellvertretende Pflegedienstleiterin Lysann Quaas ist besonders bestrebt, festgefahrene Strukturen ausfindig zu machen und Missstände aufzudecken sowie zu eliminieren: „Hier und da sind wir bereits eingerostet. Es ist also nötig, sich und seine Arbeit auch mal selbst zu reflektieren. Um für die Zukunft gewappnet zu sein.

Was macht die Calando Pflegedienst GmbH denn nun besser als die Mitbewerber? Geschäftsführer Michael Quaas möchte nicht in ein Konkurrenzdenken verfallen: „Es geht nicht darum, es besser zu machen. Vielmehr sollte es darum gehen, es miteinander zu machen.“ Andere Pflegedienste sieht Herr Quaas eher als Mitstreiter in einem für unsere Gesellschaft immer bedeutsamer werdenden Bereich.

Für die nächsten Jahre stehen viele Wünsche und Ideen auf der Liste. Perspektivisch möchte die Calando Pflegedienst GmbH Urlaubs- und Weihnachtsgeld zahlen. In neuen Räumlichkeiten sollen sich die Mitarbeiter wohler fühlen und besser entfalten können. Und weitere Gesundheitsleistungen für die Pflegekräfte sollen angeboten werden. Ausruhen auf dem bisher Geschaffenen? Das kommt nicht infrage.


Das sind die Zukunftspläne der Calando Pflegedienst GmbH

Was plant die Calando Pflegedienst GmbH in den kommenden Jahren? Ein Blick in die Zukunft.

Großer Plan: Das Wohnprojekt der Calando Pflegedienst GmbH

Etliche Ideen schwirren den Gründern der Calando Pflegedienst GmbH durch den Kopf. Eine davon ist das Wohnprojekt, an dem bereits seit 2016 getüftelt wird. Doch nicht nur ein geeigneter Platz beziehungsweise die passende Immobilie will gefunden werden. Denn das Ziel ist es, Menschen ein alters- und behindertengerechtes Wohnen in einer angenehmen, lebenswerten Atmosphäre zu ermöglichen. Ökologische Aspekte sollen ebenfalls einfließen. Für unsere Mitarbeiter sehen wir einen modernen Arbeitsplatz vor, ferner sind Räumlichkeiten für Therapien und Schulungen angedacht. Im besten Fall kommen an diesem Ort Jung und Alt zusammen.

Unser neues Wohnprojekt als Modell.
Unser neues Wohnprojekt als Modell.

Wir wissen, dass das Vorhaben ein großes, langwieriges und anstrengendes ist. Doch wir freuen uns auf diese spannende Herausforderung –auch wenn bis zur Schlüsselübergabe noch viel Zeit vergehen wird.

Wünsche und Vorbereitungen

Auf die Frage, was er sich für die Zukunft wünscht, hat Geschäftsführer Michael Quaas sofort eine Antwort parat: „Ich hoffe auf ein motiviertes Personal und bin auch bereit, dazu etwas beizutragen.” Er geht davon aus, dass die Löhne sukzessive erhöht werden können, sofern die Finanzen des Unternehmens stimmen und die Politik die richtigen Weichen stellt. Den Anschein hat es zumindest gegenwärtig.

Lysann Quaas, Ehefrau von Michael Quaas, fügt hinzu: „Es wäre schön, wenn Pflege wieder das sein kann, was sie irgendwann einmal war. Die Wertschätzung den alternden Menschen gegenüber muss steigen. Sie haben ausreichend Zeit für ihre Pflege verdient.

Herr und Frau Quaas sind guter Dinge, dass sich in den nächsten Jahren positive Entwicklungen ergeben, schließlich ist schon jetzt von Lohnerhöhungen zwischen 20 Prozent und 25 Prozent die Rede. Aber dies muss auch finanziert werden. Gegebenenfalls sollten die Pflegekassen in die Pflicht genommen werden.

Calando Pflegedienst GmbH bildet aus

Die Calando Pflegedienst GmbH möchte außerdem einen Beitrag leisten, Menschen für den Beruf zu begeistern. Ab 2020 sollen angehende Pflegefachmänner und Pflegefachfrauen im Rahmen ihrer Ausbildung praktische Erfahrungen im Unternehmen sammeln. Hierzu werden wir mit einer Berufsschule zusammenarbeiten und einen geschulten Mitarbeiter zur Verfügung stellen.

Unser aktuelles Magazin in gedruckter Form.
Unser aktuelles Magazin in gedruckter Form.

An Visionen, Hoffnungen und Wünschen mangelt es sicherlich nicht. An erster Stelle steht aber eines: Wir möchten unserer Philosophie treu bleiben und eine Pflege so machen, wie sie sein sollte: Kompetent und mit genügend Zeit für jeden Klienten.

Halten Sie sich den Nachmittag des 16. Juni 2018 frei. Denn an diesem Tag feiern wir gemeinsam mit Ihnen unseren 10. Geburtstag. Am 6. Juni 2018 warten hier im Calando Magazin weitere Informationen auf Sie. Seien Sie gespannt!


Wir blicken zurück: Die Höhepunkte 2017

2017 war für die Calando Pflegedienst GmbH ein spannendes Jahr. Wir waren erneut auf Messen vertreten, setzten uns für gute Zwecke ein und ruhten uns keinesfalls auf unseren Lorbeeren aus.

Mit Erfolg ins neue Jahr

Das Jahr begann für die Calando Pflegedienst GmbH mit einer Erfolgsmeldung. Von offizieller Seite wurde die Qualität unseres ambulanten Pflegedienstes mit einem „sehr gut“ bewertet. Die PKV vergab eine Pflegenote von 1.0. Eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Denn 2016 erhielten wir noch ein Ergebnis von 1.2. Die Pflegenote kann als Zahl nicht mehr verbessert werden. Doch das Ergebnis war und ist für uns eine Motivation, diese auch in den nächsten Jahren halten zu wollen. Eine Optimierung und Verbesserung von Prozessen – stets im Interesse unserer Kunden – ist schließlich immer möglich.

Pikosch - eine echte Überraschung für uns. (Illustration ©: Mark A. Reuter - www.pikosch.de)
Pikosch – eine echte Überraschung für uns. (Illustration ©: Mark A. Reuter – www.pikosch.de)

Im Mai statteten wir der Altenpflege 2017 in Nürnberg einen Besuch ab. Dort entdeckten wir das Wegmachpulver Pikosch, das wir seitdem bei unserer Arbeit einsetzen. Auch waren wir im August mit einem eigenen Messestand auf der 2. Pflegemesse in Dresden vertreten. Auf dieser trafen wir unter anderem Teilnehmer unserer Gewinnspiel-Aktion aus dem ersten gedruckten Calando Magazin. Dies war eine schöne Gelegenheit, persönlich in Kontakt zu treten.

Für das Gute einsetzen

2017 engagierten wir uns zunehmend für wohltätige Zwecke. Nachdem Mitte März im Jugend-Öko-Haus in Dresden eingebrochen und kostspielige Technik entwendet wurde, unterstützten wir die Betreiber mit 250 Euro. Dafür verzichteten wir zu Ostern auf Schokolade und andere Süßigkeiten.

Im Sommer spendeten wir rund 30.000 Spielsteine an vier lokale Kindereinrichtungen. Jeweils 25 Kilogramm beziehungsweise zirka 7500 Bauklötze übergaben wir dem Christlichen Kinderhospizdienst, dem Kindergarten „Zu den Glückraben“, dem Sonnenstrahl e.V. und der Kindertagesstätte „Sonnenkäfer“. Wir hoffen sehr, dass wir mit dieser Aktion für einige strahlende Augen sorgen konnten.

Unser Geschäftsführer Michael Quaas bei der Kita Sonnenkäfer.
Unser Geschäftsführer Michael Quaas bei der Kita Sonnenkäfer.

Zum Jahresende schnürten die Mitarbeiter der Calando Pflegedienst GmbH elf Weihnachtsgeschenke für „Weihnachten im Schuhkarton“. Unser Geschäftsführer Michael Quaas übernahm für diese Präsente, die notleidenden Kindern zugutekommen, den freiwilligen Spendenbeitrag.

Mitarbeiter und Wohnprojekt

2017 konnten wir neue Kollegen begrüßen, die unser motiviertes Team seitdem unterstützen. Weiterbildungen und Supervisionen sind seit diesem Jahr auch von größerer Bedeutung für die Belegschaft der Calando Pflegedienst GmbH.

Und natürlich konzentrierten wir uns auf unser unverändert vorgesehenes Wohnprojekt. Trotz etlicher Hürden nahmen die Vorstellungen weiter Formen an.

Calando feiert Geburtstag

Den neunten Geburtstag unseres Pflegedienstes zelebrierten wir im Großen Garten. Zwar war das Wetter nicht ganz perfekt, wir ließen uns die gute Laune am 16. Juni 2017 aber nicht nehmen. Bei leckeren Salaten, Käsespießen, Keksen, mit Obst gefüllten Waffelbechern und sogar einem Gläschen Sekt wurde ein wenig auf die vergangenen Monate und nach vorne geschaut.

So feierten wir den Firmengeburtstag.
So feierten wir den Firmengeburtstag.

Alles in allem können wir 2017 überaus zufrieden sein. Es warteten zu meisternde Schwierigkeiten und Chancen auf uns, ebenso gaben wir mit unseren Spenden auch etwas weiter. Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf das, was 2018 kommt.

Wir wollen uns nicht ausruhen, sondern weiter das Beste geben. Für Sie und unser Team. Die Calando Pflegedienst GmbH ist für Sie da, garantiert eine professionelle Pflege und nimmt sich die Zeit für Ihre Probleme.

Und eines ist sicher: Das zehnjährige Firmenjubiläum der Calando Pflegedienst GmbH wird gebührend gefeiert.


Angehörigentag am 10. Oktober 2017: Die Calando Pflegedienst GmbH lädt ein

Am 10. Oktober 2017 findet in den Räumlichkeiten der Calando Pflegedienst GmbH der Angehörigentag statt. Von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr dürfen sich Klienten und Angehörige bei Kaffee und Kuchen informieren.

Wir laden Sie zu unserem Angehörigentag herzlich ein. Ab 15 Uhr erwartet Sie ein kleines Programm, bei dem auch für Speis und Trank gesorgt ist. Unsere Klienten und ihre Angehörigen erhalten aktuelle Neuigkeiten rund um die Calando Pflegedienst GmbH. Ebenfalls werden praktische Hilfsmittel für den Alltag präsentiert.

Angehörigentag beim Calando Pflegedienst

Gemeinsam mit unserem Partner, der Orthopädie- und Rehatechnik Dresden GmbH, stellen wir neue und praktische Produkte vor. Das Unternehmen ist seit mehr als 25 Jahren am Markt und betreibt mittlerweile etliche Vital-Center und Sanitätshäuser in Dresden und Umgebung.

Eine Anmeldung für unseren Angehörigentag ist nicht nötig. Schauen Sie gerne ab 15 Uhr in der Lockwitzer Straße 1 (01219 Dresden) vorbei. Die Teilnahme ist mit keinen Kosten verbunden. Rechnen Sie rund zwei Stunden für den gemütlichen Nachmittag ein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Calando Pflegedienst GmbH spendet Spielsteine an Kinder-Einrichtungen

Zwei riesige Kisten voller Spielsteine sollen künftig Kindereinrichtungen erfreuen. Die Calando Pflegedienst GmbH spendete insgesamt rund 15.000 Bauklötze an den Sonnenstrahl e.V. und die Kita Sonnenkäfer.

In der Vergangenheit begeisterten wir an unseren Messeständen Groß und Klein mit unseren farbenfrohen Spielsteinen. Auch unser Maskottchen besteht aus unzähligen solcher Klötze. Ein letztes Mal werden Besucher der 2. Pflegemesse Dresden basteln dürfen, denn wir trennen uns von diesem Spaß. Doch zum Wegwerfen sind die Steine viel zu schade. Daher spendete die Calando Pflegedienst GmbH bereits einen Teil an den Sonnenstrahl e.V. und die Kita Sonnenkäfer.

Übergabe beim Sonnenstrahl e.V. Dresden

Am 10. August 2017 besuchten unser Geschäftsführer Michael Quaas und unsere Mitarbeiterin Sonja Frank den Sonnenstrahl e.V., um die erste Kiste persönlich zu überreichen. Der Inhalt: 25 Kilogramm Bauklötze, das sind zirka 7500 Stück.

Die Kiste für den Sonnenstrahl e.V.
Die Kiste für den Sonnenstrahl e.V.

Zwei freundliche sowie dankbare Angestellte des Vereins, der sich für krebskranke Kinder und Jugendliche einsetzt, nahmen das doch erstaunlich schwere Geschenk entgegen. Dieses wurde gleich im hellen, freundlichen Spielzimmer platziert. Dort werden die Steine hoffentlich für Freude sorgen.

Herr Quaas und die Mitarbeiterin vom Sonnenstrahl e.V.
Herr Quaas und die Mitarbeiterin vom Sonnenstrahl e.V.

Eine Woche später schauten wir bei der Kita Sonnenkäfer vorbei…

Kita Sonnenkäfer erhält Spielzeug

Die Kindertagsstätte Sonnenkäfer der Landeshauptstadt Dresden nahm am 15. August 2017 eine weitere Kiste mit 25 Kilogramm guter Laune und Kreativität an. Auch hier waren die Mitarbeiter sehr erfreut.

Herr Quaas bei der Kita Sonnenkäfer.
Herr Quaas bei der Kita Sonnenkäfer.

Schätzungsweise 50 Kilogramm an Bauklötzen werden Besucher der 2. Pflegemesse Dresden an unserem Stand nutzen können, um selbst eigene Konstruktionen zu erschaffen. Schauen Sie also gerne Anfang September 2017 bei uns vorbei.


9 Jahre Calando Pflegedienst: Picknick im Großen Garten

Und wieder ist ein Jahr vorbei. Der Calando Pflegedienst feierte seinen mittlerweile 9. Geburtstag. Diesmal gab es ein fast feucht-fröhliches Picknick im Großen Garten.

Trotz erstaunlicher Regenschauer in den Mittagsstunden ließ es sich das Team der Calando Pflegedienst GmbH nicht nehmen, am Nachmittag des 16. Juni 2017 ordentlich zu feiern. Zu leckeren Salaten, schmackhaften Käsespießen, zuckersüßen Keksen, gefüllten Waffelbechern, Obst und Gemüse gab es auch ein Gläschen Sekt für alle. Diesmal organisierten die Mitarbeiter das kleine Event, bei dem es nicht nur um das Firmenjubiläum ging. Es wurde ein wenig in die Vergangenheit geblickt, genauso nach vorne geschaut. Hier und da fiel auch das Wort „Wohnprojekt“, das noch lange nicht vom Tisch ist.

Erst ein Foto, dann das Essen.
Erst ein Foto, dann das Essen.

Calando Pflegedienst feiert Geburtstag

In erster Linie drehte sich alles um das angenehme Beisammensein. Nach einer kleinen Rede eröffnete Geschäftsführer Michael Quaas die gesellige, gut gelaunte Runde. Die ließ sich nicht einmal von dem wechselhaften Wetter irritieren. Belohnt wurden die Feierenden mit überraschenden, wärmenden Sonnenstrahlen.

Reich gedeckt.
Reich gedeckt.

Bei bester Laune machte sich niemand um die Zukunft Sorgen. Positiv denken, motiviert bleiben, Pläne schmieden, zuversichtlich sein – das werden wir auch im 10. Jahr. Und darüber hinaus.

Tag der offenen Tür

Anlässlich unseres Firmenjubiläums erreichte uns auch eine Zuschrift, die uns sehr erfreute und begeisterte. Frau Sperlich schrieb uns in einer Email: „Hinter jedem erfolgreichen Unternehmen steht ein erfolgreicher Unternehmer – und das sind Sie! Alles Gute zu Ihrem 9-jährigen Bestehen! Ich wünsche Ihnen viel Erfolg, Kraft, Gelingen und vieles mehr!

Besten Dank für die Worte.

Wenn Sie selbst einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen möchten: Am 22. Juni 2017 findet bei uns im Haus ein Tag der offenen Tür statt. Besuchen Sie uns gerne von 10 bis 15 Uhr in der Lockwitzer Straße 1 (01219 Dresden). Eine Anfahrtsbeschreibung erhalten Sie im Kontaktbereich.


Was bietet der Calando Pflegedienst seinen Mitarbeitern?

Die Mitarbeiter der Calando Pflegedienst GmbH erhalten nicht nur mehr, als der gesetzliche Mindestlohn vorsieht. Auch zusätzliche Leistungen, Weiterbildungen und Angebote können in Anspruch genommen werden.

Zweifelsohne ist für jeden entscheidend, wie hoch das Gehalt am Monatsende ausfällt. Der Mensch möchte für seine erbrachten Leistungen angemessen honoriert werden. Der Calando Pflegedienst zahlt basierend auf einem transparenten Lohnmodell fair und für alle Mitarbeiter nachvollziehbar. Und stets über dem gesetzlichen Mindestlohn. Das ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Darüber hinaus profitiert jeder Kollege und jede Kollegin von weiteren Vorzügen, die den Arbeitsalltag verbessern und uns als Arbeitgeber am Herzen liegen.

Der Calando Pflegedienst als Arbeitgeber

Auf Wunsch und bei Notwendigkeit nehmen unsere Mitarbeiter an Weiterbildungsmaßnahmen, Teamschulungen oder gar Supervisionen teil. Das kann auch mal ein Fahrsicherheitstraining auf dem Lausitzring sein, wenn es der auszuführenden Tätigkeit förderlich ist. Wir unterstützen immer den Wunsch, sich neue Kenntnisse anzueignen – auch mehrfach im Jahr. Und beim wöchentlichen Teamfrühstück in angenehmer Runde wird das eine oder andere Problem angesprochen und geklärt.

Grundsätzlich verzichtet die Calando Pflegedienst GmbH auf ohnehin unbeliebte Teildienste. Stattdessen führten wir im Mai 2017 eine Wechselschichtzulage ein, durch die Spätdienste an Wochenenden und Feiertagen gravierend aufgewertet werden. Überstunden werden gezählt, hier fällt keine Arbeit „unter den Tisch“.  30 Tage Urlaub pro Jahr? Das ist in der Branche nicht üblich. Bei uns schon und Teil unserer Wertschätzung den Mitarbeitern gegenüber.

Mit Ticket Plus winken ergänzende Belohnungen in Form elektronischer Guthabenskarten. Steuerfreie bzw. steuerpflichtige Zuschläge sowie Prämien und Kindergarten-Zuschüsse sind für uns keine Fremdwörter.

Nobody is perfect

Es sind manchmal die „Kleinigkeiten“, die nicht sofort auffallen. Ergonomische Sitzgelegenheiten („Swopper“) beugen gesundheitlichen Beeinträchtigungen vor, unsere Mitarbeiter nutzen moderne Fahrzeuge, aber auch zeitgemäße Bürotechnik und Software.

Es wäre vermessen zu behaupten, der Calando Pflegedienst sei der beste Arbeitgeber der Stadt. Aber wir arbeiten hart daran, unsere Angestellten zu motivieren, eine Entfaltung individueller Stärken zu fördern, angemessen zu bezahlen und sinnvolle Angebote zur Verfügung zu stellen. Und läuft etwas noch nicht perfekt, so lernen wir aus Fehlern. Um uns und das Unternehmen zu verbessern.

Michael Quaas, Geschäftsführer der Calando Pflegedienst GmbH.
Michael Quaas, Geschäftsführer der Calando Pflegedienst GmbH.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf der extra eingerichteten Jobseite. Dort können Sie sich direkt online bewerben.


Calando Pflegedienst GmbH spendet 250 Euro für das Jugend-Öko-Haus Dresden

Mitte März wurde im Jugend-Öko-Haus Dresden eingebrochen und vor allem Technik entwendet. Als kleines Ostergeschenk helfen wir der Kinder- und Jugendeinrichtung mit einer Spende.

In das Jugend-Öko-Haus Dresden in der Hauptallee 12 (01219 Dresden) wurde in der Nacht vom 13. zum 14. März 2017 eingebrochen. Gestohlen wurden unter anderem Computerhardware, Netzwerkserver, Geld und private Gegenstände. Nach wie vor sind die Türrahmen, welche die Diebe zerstörten, in einem zu schlechten Zustand. Und sogar die Spendenkröte, eine kunstvolle Arbeit des Keramikers Johannes Makolies, wurde zertrümmert. Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD), Betreiber dieses Hauses, bittet um Spenden, denn die Inneneinrichtung war leider nicht versichert.

Das Jugend-Öko-Haus befindet sich direkt im Großen Garten.
Das Jugend-Öko-Haus befindet sich direkt im Großen Garten.

Calando Pflegedienst spendet an Jugend-Öko-Haus Dresden

Die Calando Pflegedienst GmbH kommt diesem Wunsch nach. Nicht nur aus dem Grund, dass das Osterfest vor der Tür steht. Denn unser Geschäftsführer Michael Quaas fühlt sich dem Jugend-Öko-Haus verbunden. So half sein Vater kurz nach der Wende dabei, für die erste CJD-Einrichtung einen geeigneten Standort in Sachsen zu finden. In Heidenau wird diese unverändert vor betrieben. Zu sehen, dass das CJD mit den Jugend-Öko-Häusern so vielen jungen Menschen helfen kann, freut Herr Quaas sehr. Und ein klein wenig schwingt auch Stolz mit, schließlich waren seine Eltern damals an dem Aufbau beteiligt.

Statt Ostereier und Schokolade gibt’s dieses Jahr eine Spende in Höhe von 250 Euro für das Jugend-Öko-Haus Dresden. Wir hoffen sehr, dass mit dieser Summe zumindest ein Teil des entstandenen Schadens wieder behoben werden kann.

Die zuständigen Mitarbeiter freuen sich über eine finanzielle Unterstützung. Auch Sie können spenden:

CJD Sachsen
Commerzbank Chemnitz
IBAN: DE19870400000125047100
BIC: COBADEFFXXX
Verwendungszweck: „Spende Jugend-Öko-Haus Dresden“

Weitere Details zu den Angeboten des Jugend-Öko-Hauses finden Sie auf der offiziellen Webseite. Unter anderem kümmern sich dort Kinder und Jugendliche um Terrarien, sie erhalten ebenso ein Ferienprogramm, können in Camps die Natur erleben oder gar Geburtstage feiern.


Calando Pflegedienst erhält die Pflegenote 1.0

Mit Stolz kann die Calando Pflegedienst GmbH verkünden: Von offizieller Seite wird die Qualität unseres ambulanten Pflegedienstes mit einem „sehr gut“ bewertet.

Während wir 2016 die bereits hervorragende Pflegenote 1,2 erhielten, konnten wir uns in den vergangenen 12 Monaten noch einmal steigern. In allen Kategorien der Qualitätsprüfung schnitten wir mit einem „sehr gut“ ab. Untersucht wurden von der PKV unter anderem die pflegerischen Leistungen, das Angebot unserer Dienstleistungen und die Organisation. Zusätzlich wurden einige unserer aktuell 84 Klienten befragt.

Calando Pflegedienst erhält sehr gute Pflegenote

Am 18. Januar 2017 erfolgte die weitgehend papierlose Prüfung in unserem Haus. Ein Lob für die unkomplizierte, professionelle und zügige Abwicklung möchten wir den Zuständigen aussprechen.

Unser Ergebnis 2017.
Unser Ergebnis 2017.

Ein großes Dankeschön geht vor allem an unsere Mitarbeiter, ohne die dieses herausragende Ergebnis nicht zustande gekommen wäre. Als kleine Überraschung erhält jeder einen finanziellen Obolus bei der nächsten Gehaltsabrechnung. Doch nicht genug: Wir werden unser Team in eine Trampolin-Halle einladen.

Obwohl eine Pflegenote von 1.0 nicht als Zahl verbessert werden kann, ist sie für uns eine Motivation, diese auch in den kommenden Jahren halten zu wollen. Wir können uns immer verbessern und Prozesse im Interesse unserer Kunden optimieren. Und das werden wir auch in Zukunft tun.