Wir blicken zurück: Die Höhepunkte 2017

2017 war für die Calando Pflegedienst GmbH ein spannendes Jahr. Wir waren erneut auf Messen vertreten, setzten uns für gute Zwecke ein und ruhten uns keinesfalls auf unseren Lorbeeren aus.

Mit Erfolg ins neue Jahr

Das Jahr begann für die Calando Pflegedienst GmbH mit einer Erfolgsmeldung. Von offizieller Seite wurde die Qualität unseres ambulanten Pflegedienstes mit einem „sehr gut“ bewertet. Die PKV vergab eine Pflegenote von 1.0. Eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Denn 2016 erhielten wir noch ein Ergebnis von 1.2. Die Pflegenote kann als Zahl nicht mehr verbessert werden. Doch das Ergebnis war und ist für uns eine Motivation, diese auch in den nächsten Jahren halten zu wollen. Eine Optimierung und Verbesserung von Prozessen – stets im Interesse unserer Kunden – ist schließlich immer möglich.

Pikosch - eine echte Überraschung für uns. (Illustration ©: Mark A. Reuter - www.pikosch.de)
Pikosch – eine echte Überraschung für uns. (Illustration ©: Mark A. Reuter – www.pikosch.de)

Im Mai statteten wir der Altenpflege 2017 in Nürnberg einen Besuch ab. Dort entdeckten wir das Wegmachpulver Pikosch, das wir seitdem bei unserer Arbeit einsetzen. Auch waren wir im August mit einem eigenen Messestand auf der 2. Pflegemesse in Dresden vertreten. Auf dieser trafen wir unter anderem Teilnehmer unserer Gewinnspiel-Aktion aus dem ersten gedruckten Calando Magazin. Dies war eine schöne Gelegenheit, persönlich in Kontakt zu treten.

Für das Gute einsetzen

2017 engagierten wir uns zunehmend für wohltätige Zwecke. Nachdem Mitte März im Jugend-Öko-Haus in Dresden eingebrochen und kostspielige Technik entwendet wurde, unterstützten wir die Betreiber mit 250 Euro. Dafür verzichteten wir zu Ostern auf Schokolade und andere Süßigkeiten.

Im Sommer spendeten wir rund 30.000 Spielsteine an vier lokale Kindereinrichtungen. Jeweils 25 Kilogramm beziehungsweise zirka 7500 Bauklötze übergaben wir dem Christlichen Kinderhospizdienst, dem Kindergarten „Zu den Glückraben“, dem Sonnenstrahl e.V. und der Kindertagesstätte „Sonnenkäfer“. Wir hoffen sehr, dass wir mit dieser Aktion für einige strahlende Augen sorgen konnten.

Unser Geschäftsführer Michael Quaas bei der Kita Sonnenkäfer.
Unser Geschäftsführer Michael Quaas bei der Kita Sonnenkäfer.

Zum Jahresende schnürten die Mitarbeiter der Calando Pflegedienst GmbH elf Weihnachtsgeschenke für „Weihnachten im Schuhkarton“. Unser Geschäftsführer Michael Quaas übernahm für diese Präsente, die notleidenden Kindern zugutekommen, den freiwilligen Spendenbeitrag.

Mitarbeiter und Wohnprojekt

2017 konnten wir neue Kollegen begrüßen, die unser motiviertes Team seitdem unterstützen. Weiterbildungen und Supervisionen sind seit diesem Jahr auch von größerer Bedeutung für die Belegschaft der Calando Pflegedienst GmbH.

Und natürlich konzentrierten wir uns auf unser unverändert vorgesehenes Wohnprojekt. Trotz etlicher Hürden nahmen die Vorstellungen weiter Formen an.

Calando feiert Geburtstag

Den neunten Geburtstag unseres Pflegedienstes zelebrierten wir im Großen Garten. Zwar war das Wetter nicht ganz perfekt, wir ließen uns die gute Laune am 16. Juni 2017 aber nicht nehmen. Bei leckeren Salaten, Käsespießen, Keksen, mit Obst gefüllten Waffelbechern und sogar einem Gläschen Sekt wurde ein wenig auf die vergangenen Monate und nach vorne geschaut.

So feierten wir den Firmengeburtstag.
So feierten wir den Firmengeburtstag.

Alles in allem können wir 2017 überaus zufrieden sein. Es warteten zu meisternde Schwierigkeiten und Chancen auf uns, ebenso gaben wir mit unseren Spenden auch etwas weiter. Wir blicken zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf das, was 2018 kommt.

Wir wollen uns nicht ausruhen, sondern weiter das Beste geben. Für Sie und unser Team. Die Calando Pflegedienst GmbH ist für Sie da, garantiert eine professionelle Pflege und nimmt sich die Zeit für Ihre Probleme.

Und eines ist sicher: Das zehnjährige Firmenjubiläum der Calando Pflegedienst GmbH wird gebührend gefeiert.